Arbeitskreis Integration Braike (AKIM)

 

Seit dem Frühjahr 2016 gibt es in der Max-Eyth-Straße (ehem. Steinhilber-Areal) eine Flüchtlingsunterkunft mit derzeit ungefähr 140 Geflüchteten verschiedener Nationen.

Viele der ersten Bewohner sind inzwischen in verschiedene Anschlussunterbringungen oder in private Wohnungen im Stadtteil Braike umgezogen. Die ehrenamtlichen Helfer*innen haben sich im Arbeitskreis Integration Braike (AKIM) zusammengeschlossen.

 

In folgenden Teams bieten wir Unterstützung an:

  • Sprachnachhilfe und Konversationsunterstützung
  • Beratung und Betreuung
  • Bewerbungsunterstützung
  • Patenschaften
  • Sportaktivitäten und Projekte

Kontakt:
Traugott Hasart
traugotthasart@gmail.com